Supervision gesucht (ab sofort)

Das ADNB sucht eine qualifizierte Fachperson für die Durchführung von Supervision. Die Dauer einer Sitzung beträgt 90 Minuten, im Zeitraum 05.04.2022-30.06.2023 sollen 10 Sitzungen flexibel und bedarfsorientiert durchgeführt werden. Gewünscht werden Team-, Einzel- und Projektleitungssupervision innerhalb von Berlin. Das ADNB hat im Moment 7 Teammitglieder inklusive der Projektleitung. Aufgrund der Arbeitsmaterie des Teams ist Vorbildung im Bereich Diskriminierung und Antidiskriminierungsarbeit bei Bewerber*innen vorausgesetzt.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von People of Color, Schwarzen Menschen, Menschen mit Migrationsgeschichte, von Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung oder chronischer Erkrankung, Menschen mit nicht-akademischem familiärem Hintergrund, von LSBTIQ+.

Ab 15.08.2022 haben wir einen Praktikumsplatz frei!

Wir suchen ab dem 15. August 2022 eine Person, die im Rahmen ihres Studiums ein Pflichtpraktikum bei uns absolvieren will.

Wir erwarten...

• eine hohe Motivation und großes Interesse am Arbeitsbereich • Sensibilität in den Themenbereichen Rassismus und Diskriminierung • selbständiges Arbeiten und Flexibilität • Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit bei anvertrauten Aufgaben • Mindestzeitraum des Praktikums von 5 Monaten Wir wünschen uns... • Studierende der Fächer Soziale Arbeit, Psychologie, Pädagogik, Rechtswissenschaften, Politikwissenschaften o.ä. oder Menschen mit Berufserfahrung (Pflichtpraktikant*innen) • Grundkenntnisse in der Beratungsarbeit • Auseinandersetzung mit der eigenen gesellschaftlichen Positionierung, Antidiskriminierungsarbeit und/oder Antidiskriminierungsrecht (AGG & LADG)

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von People of Color, Schwarzen Menschen, Menschen mit Migrationsgeschichte, von Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung oder chronischer Erkrankung, Menschen mit nicht-akademischem familiärem Hintergrund, von LSBTIQ+.

Aufgaben im Praktikum

• Alltägliche Bürotätigkeiten (Telefon, Post, E-Mail, Aktenordnung und -führung…) • Begleitung und Unterstützung der Beraterinnen in der Beratungsarbeit • Teilnahme an Teamsitzungen • Öffentlichkeitsarbeit: Erstellung des Newsletters und von Pressemitteilungen • Begleitung der Mitarbeiterinnen zu Veranstaltungen, Tagungen, Gesprächen o.ä. • Unterstützung in der Vorbereitung, Durchführung & Nachbereitung von Veranstaltungen, Workshops o.ä. • Recherchearbeiten in unterschiedlichen Medien (z.B. Internet, Literatur...) • Dokumentation der Diskriminierungsfälle • Kennenlernen und Arbeiten mit Gesetzen (LADG & AGG)

Wir bieten...

• eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem politischen Verband. • einen Einblick in qualifizierte Antidiskriminierungsarbeit und Akteurinnen. • eine angenehme Atmosphäre unter engagierten Kolleginnen. • Leider können wir bisher keine Vergütung für das Praktikum anbieten.

…Interesse?

Dann schick uns folgende Bewerbungsunterlagen per E-Mail an adnb@tbb-berlin.de: • Anschreiben (Motivation, Zeitraum und wöchentlicher Umfang, Interessensschwerpunkte, evtl. persönlicher Bezug zu den genannten Themen, …) • Lebenslauf (tabellarisch und ohne Foto)

Sitemap