Diskriminiert?

Wir sind eine nicht-staatliche und unabhängige Beratungsstelle primär für in Berlin lebende Menschen, die rassistische und damit zusammenhängende Diskriminierungserfahrungen machen (People of Color bzw. Schwarze Menschen, Muslime, Romnja*, Sintezza*, Jüd*innen, Menschen mit Migrationsgeschichte und/oder andere)

Wir sind ein fachübergreifendes Team und beraten/unterstützen Sie, wenn Sie rassistisch oder aufgrund Ihrer Religion, Sprache, Ihres Geschlechts, als Trans*, Inter* oder Queere Person, wegen Behinderung, Klassenzugehörigkeit, Alter oder auch mehrfach diskriminiert werden/worden sind. Wir setzen uns für Ihre soziale, rechtliche und politische Gleichbehandlung ein.

Sie wurden diskriminiert? Was ist zu tun? Erste Hilfe für Ratsuchende

Urteil gegen Neutralitätsgesetz rechtskräftig!

Das Urteil gegen die Diskriminierung einer Lehrerin mit Kopftuch ist rechtskräftig. Somit endet der Prozess für unsere Klientin mit Erfolg. Aus antidiskriminierungspolitischer Sicht steht die Abschaffung des Neutralitätsgesetzes weiterhin auf der Tagesordnung.

Zur Pressemitteilung

Empowerment-Workshop 2017

Raum für Selbstbestimmung, Austausch und Visionen für Menschen of Color, Schwarze Menschen und Menschen mit Migrationsgeschichte

01 - 02.07.2017 (Modul 1)

09 - 10.09.2017 (Modul 2)

Info und Anmeldung

kostenfrei

Wir beraten kostenlos. Wir werden durch die Landesstelle für Gleichbehandlung-gegen Diskriminierung (LADS) aus dem Landesprogramm gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus des Senats von Berlin finanziert.

mehrsprachig

Unser Team spricht Deutsch, English, Türkçe, Castellano und Francais.

Wenn Ihre Sprache nicht dabei ist, finden wir Sprachmittler_innen.

parteilich

Wir ergreifen Partei für Sie. Wir vertreten Ihre Interessen.

vertraulich

Was wir besprechen, bleibt unter uns. Wir beraten auf Wunsch auch anonym.

Sitemap